browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Der Umbau steht vor der Tür

Posted by on 19. Februar 2022


Liebe Eltern,
nun wird es konkret und die Umbaumaßnahmen sowie der Neubau starten. Unser Schulgebäude wird energetisch saniert, aber auch renoviert und modernisiert (u.a. Elektrik, Aufzug und Heizung) sowie baulich erweitert. Die ersten Vorbereitungsarbeiten haben Sie sicherlich schon gesehen und auch die Information im Mitteilungsblatt gelesen. Die Verbandsgemeinde plant mit einer Umbauzeit von ca. 13 Monaten bis Ende der Osterferien 2023. Was bedeutet dies nun konkret für unsere Schule? Ab dem ersten Tag nach den Osterferien sind wir in den Containern auf dem Dorfplatz. Diese wurden gestern errichtet. Jede Klasse wird wie gewohnt ihren eigenen Klassensaal als auch die Digitale Tafel und die beschafften Luftreinigungsgeräte zur Verfügung haben. Auch unsere Schülertische, Stühle, die neueren Schränke, Garderobe und Schuhregale ziehen um. Der Platz wird beengter sein, aber den Richtlinien für Schulbau entsprechen. Jeder Raum wird auch ein Waschbecken haben. Die Räume können geheizt und im Sommer gekühlt werden. Vor dem Unterricht ist der Wartebereich bis zum Klingeln auf dem Dorfplatz vor den Containern. Besprechen Sie mit Ihrem Kind nochmals die Wichtigkeit, nicht auf dem Parkplatz zu warten oder zu spielen. Außerdem sollten die Kinder, im Hinblick auf diese Situation, nicht verfrüht (es klingelt um 7:50 Uhr) zur Schule geschickt werden, da keine Spielmöglichkeiten bestehen, sondern es eben nur einen Wartebereich gibt. Sollte diese Lösung sich als schwierig erweisen, werden wir neu überlegen. Für die Pausen werden wir den Schulhof in weiten Teilen nutzen können, eine entsprechende Absicherung zur Baustelle ist gegeben. Sicher wird es auch wenige Tage geben, an denen dies nicht möglich sein kann. Wir nutzen die Toiletten im DGH. Der Bereich bis dahin wird überdacht, dass auch bei Regen alle trockenen Fußes zur Toilette kommen. Die Betreuung findet wie gewohnt statt. Auch hier werden die Kinder immer nur gemeinsam in den Schulhof gehen und bei schlechtem Wetter verstärkt die Turnhalle nutzen. Für uns alle sicherlich eine ereignisreiche Zeit. Mit freundlichen Grüßen Silke Schönenberger und das Team der Grundschule am Mandelbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.